Strukturiertes Vorgehen führt zu Ihrer Lösung!
 

unternehmensWert:Mensch plus

Die Arbeitswelt der Zukunft wird bunter, schneller, vielfältiger. Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist für kleine und mittelständische Unternehmen eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden Es gilt, Neues zu wagen und Räume zu schaffen, in denen Unternehmen gemeinsam mit ihren Beschäftigten Innovations- und Lernprozesse anstoßen können. Hier setzt das Programm an:

Ziel
Kleine und mittlere Unternehmen gestalten ihre personalpolitischen oder arbeitsorganisatorischen Veränderungsprozesse, die in einer konkreten digitalen Transformation münden. Die konsequente Einbindung von Beschäftigten und Geschäftsführung sichert, dass die Erfahrungen aller genutzt werden und dass alle an der Entwicklung und Umsetzung beteiligt werden.

Themen
   + Arbeitszeit & Ort: Neue Technologien ermöglichen zeit- und ortsflexibles Arbeiten. Unternehmen und Beschäftigte wünschen sich
      mehr Flexibilität - die muss aber ausgehandelt werden.
   + Führung & Zusammenarbeit: Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, aber auch zwischen den Beschäftigten
      verändert sich. Was bedeutet das für die Arbeitsorganisation und die Führung?
   + Wissen & Qualifizierung: Arbeiten 4.0 erfordert neue Kompetenzen. Dabei sollten gleichermaßen die Wünsche der Beschäftigten
      und betriebliceh Anforderungen berücksichtigt werden.
   + Arbeitsgestaltung & Gesundheit: Die Digitalisierung erleichtert oft die Arbeit, führt aber auch zu neuen Belastungen. Arbeit muss so
      gestaltet werden, dass sie nicht krank macht.

Förderkriterien
   + Sitz und Arbeitsstätte Ihres Unternehmens ist in Deutschland
   + Ihr Unternehmen besteht seit mehr als 2 Jahren
   + Sie beschäftigen weniger als 250 MitarbeiterInnen
   + Ihr Jahresumsatz liegt unter 50 Mio. EUR oder Ihre Jahresbilanzsumme unter 43 Mio. EUR

Zuschuss zu den Prozessberatungskosten
   + Bis zu 12 Beratungstage.
   + 80% für alle förderfähigen Unternehmen.
   + Die Restkosten trägt Ihr Unternehmen selbst.

Ablauf
Erstberatung: Nutzen Sie die kostenlose Erstberatung Ihrer regionalen Beratungsstelle. Nach Klärung der Förderfähigkeit erhalten Sie Ihren Beratungsscheck für maximal 12 Beratungstage.

Prozessberatung: Mit dem Beratungsscheck können Sie mich als autorisierte Prozessberaterin beauftragen. Ihre individuelle Prozessberatung findet direkt im Unternehmen statt.
In sogenannten Lern- und Experimentierräumen entwickelt und erprot ein MitarbeiterInnen-Team in 3 jeweisls 4-wöchigen Arbeitsphasen konkrete Maßnahmen zur Gestaltung der digitalen Transformation in Ihrem Betrieb Dabei wird das Team von mir entsprechend unterstützt. Die Ergebnisse jeder Arbeitsphase werden einem unternehmensinternen Lenkungskreis vorgestellt. Was funktioniert, bleibt erhalten. Was nicht gelingt, wird verändert und in der nächsten Arbeitsphase weiterentwickelt oder verworfen.

Ergebnisgespräch: Der Lern- und Experimentierraum endet nach spätestens 6 Monaten mit einem Ergebnisgespräch in Ihrer Erstberatungsstelle.

Möchten Sie weitere Informationen? Als autorisierte Prozessberaterin unterstütze ich Sie gerne. Rufen Sie mich an!